In English


 
Office-Produktaktivierung sichern und wiederherstellen
  Aktuelle Version: 3.4.2
   

Gästebuch



Ich würde mich freuen, wenn Sie mir durch einen Eintrag im Gästebuch Ihre Meinung zu meiner Software zukommen ließen. Gerne können Sie auch Fragen stellen und meine Antworten im Kommentar des jeweiligen Gästebucheintrags nachlesen.



Mittwoch, der 07.09.2016, 12:21 Uhr
von Clemens

Hallo,
ein hervorragendes Programm. Ich habe ein Asus Eee-Pc mit Windows 10 und Office 2016. Nach der Neuinstallation von Office 2016 habe - dank Ihres Programmes - Office 2016 nicht neu aktivieren müssen.
Mit freundlichen Grüßen
Clemens

Sonntag, der 21.08.2016, 15:09 Uhr
von Rolf

Ein ausgezeichnetes Programm, das mir sowohl beim Windows-upgrade von 7 nach 10 wie danach bei Tausch HDD gegen SSD beste Dienste geleistet hat. Meine Anerkennung!

Dienstag, der 26.07.2016, 00:37 Uhr
von S.H.

OPA Backup lässt sich unter Win 10 Home 64-Bit nicht starten und damit kann ich die OPA dort leider nicht zurückspielen (Fehler bezieht sich auf angeblich nicht vorhandenes .NET-Framework, ist aber in der neuesten Version installiert). Schade, denn erstaunlicherweise kann ich das Tool auf beiden anderen PCs im Haus (Win 10 Pro) jeweils problemlos starten. Läuft das Tool unter Win 10 Home nicht? Oder kann ich d

Donnerstag, der 23.06.2016, 17:17 Uhr
von Andreas Töpner

An Alle diejenigen hier, die laufend nach Lösungen für Windows 10 bzw Office 2016 fragen.. Support anschreiben bringt nichts!
"Bitte beachten: Infolge von Änderungen an der Aktivierungsprozedur in Windows 10 und Office 2016 ist es bisher nicht gelungen, die Aktivierungsinformationen erfolgreich wiederherzustellen. OPA-Backup funktioniert deshalb bis auf Weiteres für diese Produkte nicht."

Donnerstag, der 26.05.2016, 21:09 Uhr
von Daniel

Hallo,
benötige ich für das Tool .NET Framework 3.5 (includes 2.0 and 3.0)?
Ich bekomme das nicht auf meinen Wndows 8.1 Laptop (mit SSD) installiert. Somit kann leider auch das Programm opabackup342 starten.
Gibt es da eine Abhilfe?
Besten Dank!

Donnerstag, der 26.05.2016, 17:01 Uhr
von Hans-Hartwig

Ich hoffe, dass die Software wirklich noch weiter entwickelt wird. Das letzte Update ist ja schon 2 Jahre alt. Mir wäre es auch wichtig, dass man die Aktivierung von Office 2016 unter Windows 10 sichern kann. Das Programm kann auch gerne etwas kosten.

Freitag, der 29.01.2016, 13:08 Uhr
von Marco

Hallo,
hat schon jemand ausprobiert ein Backup der Aktivierung mit OPA-Backup für Office 2013 in einem neu aufgesetzten Windows 10 mit neu installiertem Office 2013 zurückzuspielen?
Es handelt sich um den gleichen Rechner.
Danke!
Viele Grüße
Marco

Donnerstag, der 12.11.2015, 10:59 Uhr
von Juergen

Ich habe den OPA-Backup Support angeschrieben und nach der Möglichkeit Office 16 unter Win 10 Aktivierung zu sichern. Leider keine Antwort erhalten. Kein guter Service.

Montag, der 02.11.2015, 14:18 Uhr
von Michael

Hallo zusammen! hat jemand Erfahrungen, unter Win 7 aktivierte Officepakete bzw. deren Aktivierung nach einem Upgrade auf Win 10 zu "retten" mit einer unter Win 7 erstellten OPA Restore Datei?

Sonntag, der 11.10.2015, 08:09 Uhr
von Lenny

Auf meinen 2 Computern -> Update von Win 8.1 auf Win 10 (Office Aktivierung blieb dabei erhalten), dann OPA Backup/Sicherung erstellt -> Tabula Rasa und clean install von Win 10 -> OPA Backup/Sicherung zurückgespielt -> funktioniert hervorragend!
Wird das schöne kleine Programm auch mit Office 2016 funktionieren? Super Arbeit, vielen Dank dafür!
Lenny

Freitag, der 25.09.2015, 13:53 Uhr
von Version für Office 2016 Pro Plus

Tolles Tool!
Danke!
Ist eine neue Version für Office 2016 demnächst zu erwarten?
THX

Mittwoch, der 23.09.2015, 13:29 Uhr
von Maschel

Echt spitze ihr Tool!
Wird es auch bald mit Office 2016 funktionieren?
Gruß, Marcel

Sonntag, der 13.09.2015, 12:10 Uhr
von User

Version opa-Backup 342 ist m.E. Windows 10 kompatibel. Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 durchgeführt. Unter Windows 10 mit opa-Backup die Office-Aktivierung gesichert, Festplatte neu partitioniert und clean Installation von Windows 10 ausgeführt. Daraufhin Office 2010 Home und Student und Access 2010 installiert und mit opa-Backup die Aktivierung wiederhergestellt. Neustart ausgeführt - alles gut, Programme waren aktiviert!

Samstag, der 29.08.2015, 13:12 Uhr
von jay

M.E. ist das Tool voll Windows 10-tauglich. Bisher habe ich 4-mal ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt, jedes Mal ist dabei die Aktivierung von Office 2013 plus erhalten geblieben. Bei zwei Computern davon habe ich dann mit opa-Backup die Office-Aktivierung (von Windows 10 aus) gesichert, Festplatte gelöscht, ein neues Windows und daraufhin Office (die gleiche Version wie vorher) installiert, und mit opa-Backup die Aktivierung wiederhergestellt. Beide Male hat es geklappt. Nach meiner Kenntnis ist es der einzige Weg, eine Clean-Installation von Windows 10 zu bekommen und trotzdem die Office Aktivierung nicht zu verlieren.

Kommentar: Vielen Dank für Ihre wertvolle Rückmeldung!

Freitag, der 07.08.2015, 21:32 Uhr
von Jochen

Beim Upgrade von inzwischen 4 Systemen von Windows 7 auf Windows 10 mit installiertem Office 2010 Home & Student habe ich zwei Situationen erlebt: Entweder die Aktivierung von Office geht nicht verloren [dann braucht man natürlich auch kein OPA-Backup :) ]; oder Office will neu aktiviert werden: dann ist auch ein vorsorglich angelegtes Backup leider nutzlos.
Der erste Fall trat bei zwei Notebooks mit Windows Home auf, der zweite bei zwei Desktops mit Windows Pro. Ich glaube aber nicht, dass es an der Betriebssystemversion liegt, sondern eher daran, dass bei den Desktops z. B. durch geänderte Graphikkartentreiber eine scheinbare Hardwareänderung stattgefunden hat, die die erneute Aktivierung erzwingt.

Kommentar: Bei einem Upgrade von Windows 7 auf 10 kann es durchaus zu Problemen bei der Rücksicherung der Aktivierung kommen, da es in Windows 8 Veränderungen an der Aktivierungsprozedur gab.

Dienstag, der 04.08.2015, 21:07 Uhr
von Karfo

Wird es auch ein OPABackup für Windows 10 geben? Viele User wären sicherlich recht dankbar.
Gruß
Karfo

Kommentar: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Bitte werfen Sie einen Blick auf den Gästebucheintrag vom 28. Juli.

Dienstag, der 28.07.2015, 09:04 Uhr
von Lärry

Für viele steht jetzt bald der evtl. Upgrade auf Windows 10 an. MS bietet wohl die Möglichkeit. Win 10 komplett neu zu installieren und nicht über die vorhandenen Win 7 bzw, 8.1 drüber zu dübeln. Umso interessanter wäre es zu wissen, ob Ihre tolle Software auch unter Win 10 funktioniert, da bei einer Neuinstalation alle Office Programme neu installiert und aktiviert werden müssten. Ich habe 5 Rechner aufzudatieren und hoffe daher auf Sie!

Kommentar: Derzeit prüfe ich, ob eine Anpassung für Windows 10 notwendig ist. Laut den ersten Rückmeldungen von Benutzern funktioniert OPA-Backup 3.4.2 auch unter Windows 10.

Sonntag, der 19.07.2015, 19:57 Uhr
von Waldemar Ritter

Leider kann ich das Backup für Office 2010 nicht öffnen. Bekomme den Hinweis, dass keine entsprechende App installiert sei. Womit könnte ich das Backup starten?
Danke im Voraus + Gruß
Waldemar Ritter

Kommentar: OPA-Backup installiert keine Verknüpfung für den OPA-Dateityp. Starten Sie OPA-Backup stattdessen manuell, wählen Sie "Sicherung zurückschreiben" und geben Sie im Anschluss den Pfad zu Ihrer OPA-Datei an.

Samstag, der 04.07.2015, 14:26 Uhr
von Stephan

auf dem neuen Laptop meiner Tochter ist Win 8.1 und die Option bei Erscheinen von Win 10 darauf zu wechseln. Habe Office 2013 professional online gekauft. Vom Softwarelieferanten war mit dem Hinweis, dass der Produktkey für Office nur 1 x benutzt werden kann die Empfehlung gegeben worden, mit OPA eine Sicherung zu machen. Anschließend habe ich hier gelesen, dass es bei win7 zu 8.1 oder gar win10 Probleme gibt. Sollte man also den Wechsel auf Win 10 lieber vermeiden, weil OPA von Win 8.1 da nicht funktieren wird?

Kommentar: Leider kann ich mangels Testmöglichkeit dazu keine endgültige Aussage treffen. Feedback aus der Vergangenheit hat aber gezeigt, dass es bei einem Upgrade der Windows-Version durchaus zu Problemen bezüglich der Rücksicherung mit OPA-Backup kommen kann. Ich empfehle Ihnen daher, mit einem Imaging-Tool ein Komplettabbild Ihres alten Systems zu erstellen, bevor Sie upgraden.

Samstag, der 13.06.2015, 12:24 Uhr
von Michael

Hallo.
Nach einem Upgrade von Win 7 auf Win 10 Preview habe ich versehentlich Excel gestartet, die Aktivierung abgebrochen und erst danach OPA-Backup laufen lassen...
Nun bricht das Setup von Office komplett ab mit Fehler 1706 und bietet auch keine Aktivierung mehr an...
Was kann ich nun tun? Ich glaube ich brauche Hilfe.

Kommentar: Leider kann ich keine Unterstützung beim Upgrade von Windows 7 auf 10 leisten. Bitte deinstallieren Sie Office vollständig und führen Sie anschließend die Installation erneut durch.

Mittwoch, der 29.04.2015, 09:19 Uhr
von Frank

. . . einfach,genial & Antwort auf die "WIRREN" von Microsoft!!!!!!

Montag, der 06.04.2015, 14:49 Uhr
von max tester

Aber leider funktioniert es bei Microsoft Office Professional Plus 2013 seit den Sicherheitsupdates im Feb 15 nicht mehr.
Diese aussage ist falsch, es geht Super, selbst mit Aktuellen Updates.
Danke für das Programm, es ist das Beste und einfachste.

Kommentar: Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Montag, der 09.03.2015, 12:02 Uhr
von Linus

Generell absolut TOP!!!
Aber leider funktioniert es bei Microsoft Office Professional Plus 2013 seit den Sicherheitsupdates im Feb 15 nicht mehr. Schon beim Sichern wird der Status "Aktiviert" nicht angezeigt obwohl dies der Fall ist. Hoffentlich kommt bald ein Update.

Kommentar: Vielen Dank für Ihren Hinweis! Kontakt per E-Mail.

Montag, der 16.02.2015, 22:23 Uhr
von Jonas

Ich habe lange nach einer Möglichkeit gesucht Office nach dem erstellen eines Images auf einem anderen PC zu aktivieren. Dies ist das einzige und beste Tool, dass ich gefunden habe.
Besonders gut gefällt mir auch die Kommandozeilen Möglichkeit, damit alles automatisch aktiviert werden kann.
Vielen Dank für die Entwicklung

Kommentar: Vielen Dank für Ihr Lob und Feedback!

Dienstag, der 03.02.2015, 08:48 Uhr
von Rainer

Ein wirklich schönes Tool. Endlich entfällt die wirklich lästige Aktivierungsprozedur am Telefon bei der man sich stets wie ein Verbrecher vorkommt, obwohl man nichts anderes möchte, als seine rechtmäßig erworbene Lizenz zu nutzen.
Ich bin begeistert und habe das Produkt schon empfohlen. Dort ist man ebenfalls begeistert.

Kommentar: Vielen Dank für Ihr Feedback!

Freitag, der 31.10.2014, 09:06 Uhr
von danil.

Vielen Dank für diese tollte tool. Es funktioniert, und hat mich schon einmal gerettet. Jetzt ist aber mein alter Computer kaput. Er hatte Office 2007 Aktiviert unter Vista 32. Jetzt hab ich einen neuen, dieser hat aber Windows 7 64 bit vorinstalliert. Geht das jetzt auch bei Windows 7 64, oder sollte ich lieber auf Windows 7 32 umsteigen??
Arbeitsspeicher 4GB aber i5 Prozessor.

Kommentar: Beim Umstieg auf eine 64-Bit-Version kann es in der Tat zu Problemen kommen. Am besten Sie testen die Rücksicherung unter Windows 7 64 Bit zuvor in einer virtuellen Maschine.

Freitag, der 31.10.2014, 09:02 Uhr
von Michael

Hallo
Ich hätte gerne gewusst ob bei ihrem tollen Programm die Lizenzen von MS Project 2013 Professional auch mitgesichert werden da nur Office 2013 aufgeführt ist.
Gruß
Michael

Kommentar: Ja, weiterhin gilt, dass OPA-Backup alle Office-Produkte für den Privatgebrauch (ausgenommen Office 365) unterstützt, die eine Aktivierung erfordern.

Samstag, der 06.09.2014, 14:27 Uhr
von Markus

Ich möchte nochmal auf die zuletzt im Februar 2013 gestellt Frage nach den Produktaktivierungen für MS Visio und MS Project zurückkommen. Werden diese Aktivierungen inzwischen (in der V3.4.2) mit gesichert?

Kommentar: Ja, OPA-Backup unterstützt alle Office-Produkte für den Privatgebrauch (ausgenommen Office 365), die eine Aktivierung erfordern.

Mittwoch, der 15.01.2014, 11:20 Uhr
von Max

Guten Tag,
ich hab mir das FAQ durchgelesen und wollte nun fragen, ob ich richtig davon ausgehe, dass eine Office 2013 Aktivierungs-Sicherung unter Windows 7x64 nicht nach einer Neuinstallation von Windows 8.1x64 auf dem selben Rechner funktionieren wird? Gibt es evtl. jemanden bei dem das funktioniert oder nicht funktioniert hat?
Gruß,
Max

Kommentar: Nein, das ist leider nicht möglich, da verschiedene Formate zur Speicherung der Aktivierungsinformationen verwendet werden.

Montag, der 21.10.2013, 11:18 Uhr
von Christian

Hallo Valentin,
nachdem man nun durch einen "Trick" (http://www.chip.de/news/Windows-8.1-ISO-Download-ohne-Windows-Store_64943920.html) auch endlich an eine Windows 8.1 pro ISO kommen kann habe ich mir die Mühe gemacht und mein Windows 8.1 sauber aufgesetzt. Danach habe ich die Produktaktivierung meines Office 2013 mit einem vorher unter Windows 8.1 erstellten Backup mit Deinem Tool (Version 3.4.1 RC 1) problemlos und in weniger als 30 Sekunden wiederhergestellt.
Vielen Dank und liebe Grüße, Christian

Kommentar: Wunderbar, vielen Dank für Ihr Feedback!

Donnerstag, der 17.10.2013, 21:02 Uhr
von Maschel

Hallo, ich habe Ihnen per E-Mail Feedback gegeben, nach der Zurücksetzung unter Win 8.1 mit Office 2013. Kommt nach ca. 5-10 Sekunden der reparatur-Modus von Office. bei ca. 95% bricht dieser ab. Und Es kommt:
Office funktioniert nicht mehr! Es konnte keine Gültige Lizenz gefunden werden. Anschließend geht Office aus.
Startet man dieses erneut, wird man aufgefordert, Office zu Aktivieren. (wie nach neuinstalation)
Backup: Habe das backup genommen was ich auf Win 8 mit OPA 3.4 erstellt habe genommen.
Gruß.

Kommentar: Sicherungen, die unter Windows 8.0 erstellt wurden, können unter Windows 8.1 leider nicht erfolgreich zurückgespielt werden. Entsprechende Informationen dazu finden Sie auch in der (neuen) Readme-Datei, die ab Version 3.4.1. jeder Sicherungsdatei beiliegt.

Samstag, der 21.09.2013, 19:48 Uhr
von Paul

Wann ist mit einer zu Windows 8.1 kompatiblen Opa-Backup zu rechnen ?
Habe mir eine Office Professional Plus 2013 Lizenz mit OPA-Backup gesichert. Nach einer Windows-Neuinstallation schrieb ich alles wie gewohnt zurück.
Aber es erscheint immer wieder das Konfigurationsfenster.

Die Version 3.4 ist devinitiv nicht mit Windows 8.1 kompatibel.

Kommentar: Vielen Dank für Ihren Hinweis! Ich arbeite derzeit an einer zu Windows 8.1 kompatiblen Version.

Montag, der 08.07.2013, 17:53 Uhr
von Berni

Konstantin hat recht. Vielleicht möchte Microsoft dieses Programm nicht haben. Ein Schelm, wer böses dabei denkt ;-))

Mittwoch, der 05.06.2013, 22:22 Uhr
von Konstantin

Habe mir eine Office Professional Plus 2013 Lizenz mit OPA-Backup gesichert. Nach einer Windows-Neuinstallation schrieb ich alles wie gewohnt zurück (Erst Office, dann OPA, dann erst öffnen) - Bei mir kam eine "Konfiguration" im Setup-Design nachdem Office Word 2013 geladen wurde und danach die Aufforderung das System neu zu starten. Gesagt, getan und direkt wieder Word 2013 geöffnet. Wieder die "Konfiguration" und wieder die Aufforderung neu zu starten. -- Das passiert jetzt jedes mal, wenn ich irgend ein Office-Programm starte... Was ist zu tun? Kann ich ohne komplette Neuinstallation (natürlich mit Löschen des Ordners in /AppData) es erneut probieren, oder ist mein Backup irgendwie defekt?

Kommentar: Eine Analyse aus der Ferne ist hier sehr schwierig. Möglicherweise hilft Ihnen der FAQ-Eintrag "Rücksicherung schlägt fehl" weiter.

Mittwoch, der 15.05.2013, 09:26 Uhr
von Sinderella Baltoni

Hallo
ich habe eine Sicherung von Office 2013 Pro mit Opa 3.4 erstellt.
1.Kann ich diese noch nutzen, wenn ich von Win XP zu Win 7 64Bit wechsele (alles andere an Hardware bleibt)?
2.Funktioniert die OPA-Rücksicherung noch, wenn sich die Firmware durch ein Firwareupdate einer SSD (Samsung 840 Pro)verändert hat?
Gruß Sindi

Kommentar: Leider kann ich Ihnen nicht mit Sicherheit sagen, ob die Rücksicherung beim Umstieg auf Windows 7 64-Bit-Edition gelingt. Die Tendenz geht aber zu nein, da es sich um eine grundlegend andere Architektur handelt (siehe auch entsprechender FAQ-Eintrag dazu). Sofern sich die SSD auch nach dem Firmware-Update als das selbe Gerät anmeldet, klappt die Rücksicherung.

Dienstag, der 05.03.2013, 13:40 Uhr
von Ralf

Hallo,
Vom Ansatz gut,aber die Rücksicherung bzw. Aktivierung haut nicht immer hin.
Ich benutze Win 8 und 7. Office 2010 wird bei mir in Win7 nicht von selbst aktiviert und in Win 8 mal ja und mal nein. Liegt das evtl. an mir oder am Programm.

Kommentar: Leider ist Ihre Fehlerbeschreibung zu ungenau. Bitte lesen Sie auf jeden Fall den FAQ-Eintrag "Rücksicherung schlägt fehl".

Montag, der 11.02.2013, 19:09 Uhr
von Roman

Guten Abend,
hier wurde die Frage gestellt, ob Ihr Programm auch die Aktivierung von MS Visio und MS Project mitsichert.
Die Frage bezog sich auf die 2010er Release dieser Programme und zu diesem Zeitpunkt war es noch nicht möglich und Ihnen ist damals noch keine Lösung dazu eingefallen.
Ist das in der aktuellen Release nun möglich bzw. mit der 2013er Release der Produkte von MS durchführbar?
Schließlich werden diese als Komponenten von Office 2013 behandelt?!
Also steckt in der OPA Sicherungsdatei die Aktivierunginformation für Project 2013 und Visio 2013 nun mit drin?
Wenn ja ergibst sich noch eine andere Frage, ansonsten besten Dank Ihnen.
Gruß Roman

Kommentar: Ich habe Ihre Frage in einer E-Mail an Sie beantwortet.

Montag, der 14.01.2013, 18:49 Uhr
von Christiane

Ich musste mein Notebook in den Auslieferungszustand zurücksetzen. Vorher habe ich eine Sicherung mit OPA erstellt. Jetzt wollte ich meine Office Version installieren und dann, vor dem 1. Start, die Rücksicherung einspielen.
Leider verlangt das Office Setup sofort den Product Key, sonst bricht der Setup-Vorgang ab. Was kann ich tun?

Kommentar: Sie benötigen unbedingt den Product Key. Sie haben ihn entweder beim Kauf erhalten oder die Suite war vorinstalliert. In letzterem Fall erkundigen Sie sich bitte beim Händler, ob er Ihnen den Product Key mitteilen kann.

Donnerstag, der 10.01.2013, 20:14 Uhr
von Sloogy

Hi
meine frage kann das programm auch office 2010 Business sichern da ich keine lust habe wieder über den admin zu gehen danke im vorraus.

Kommentar: Ja, solange es sich um keine Volumenlizenz handelt.

Dienstag, der 25.12.2012, 17:25 Uhr
von Wallace

Ich mache das jetzt zum ersten Mal um einen Freund mit seinem langsamen Rechner zu helfen. Er hat Office Enterprise 2007 beim Computerhändler installieren lassen und hat den 25-stelligen Produkt-Key entweder nie bekommen oder verloren. Ich habe die Aktiverung mit opa3.4 gespeichert und Windows von der Recovery-Partition neuinstalliert. Ich habe ein Installations-CD für Office Enterprise 2007 besorgt aber gleich zu Beginn fragt das Installationsprogramm nach dem Produkt-Key. Den habe ich aber nicht - nur eine gesicherte opa-Datei. Kann man aus der gesicherten opa-Datei den Produkt-Key herausfinden? Oder, kann ich irgendeinen Produkt-Key für die Installation verwenden (z.B. meinen eigenen) und nachher mit opa die Aktivierung durchführen? Danke im Voraus für Ihre Hilfe.

Kommentar: Nein, das ist mit OPA-Backup nicht möglich. Vielleicht kann Ihnen der Händler weiterhelfen und Ihnen den Key (erneut) mitteilen o.Ä.

Freitag, der 21.12.2012, 07:50 Uhr
von Michael

Hallo,
danke für die Bereitstellung dieses wertvolles Tools. Mich interessiert, ob die Aktivierung für die beiden zusätzlichen installierten Komponenten MS Visio 2010 und MS Project 2010 mit gesichert wurden oder ob ich hier separat eine Sicherung vornehmen muss.
Grüße
Michael

Kommentar: Während des Betatests hat sich gezeigt, dass diese Informationen offensichtlich nicht automatisch mitgesichert werden. Mir ist für dieses Problem bislang leider noch keine Lösung bekannt.

Freitag, der 02.11.2012, 10:39 Uhr
von Fat Tony

Gerne würde ich ein Feedback,bzw.eine Frage stellen,wenn auf meine frage auch geantwortet wird,dem scheint aber nicht immer so zu sein.
Oder muß man erst eine Spende an Ihnen zahlen,damit sie auf Fragen antworten ?

Kommentar: Selbstverständlich erhalten alle Nutzer den gleichen Support. Ich habe von Ihnen leider keine E-Mail erhalten. Gerne können Sie an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse eine Anfrage schicken.

Montag, der 29.10.2012, 17:42 Uhr
von Uwe S.

Hallo Valentin,
also mich würde auch interessieren, wann
OPA-Backup auch mit der Office 2013 Pro Version
funktioniert!?

Kommentar: Hallo Uwe, vielen Dank für die Anfrage! Deine Frage wurde soeben im Eintrag weiter unten beantwortet.

Montag, der 29.10.2012, 12:42 Uhr
von sabrina

Hallo Valentin,
kannst du uns schon mitteilen,wann
OPA-Backup auch mit der Office 2013 Pro Version
funktioniert!?
Gruß Sabrina

Kommentar: Hallo Sabrina, ich arbeite momentan an einem Update für OPA-Backup. Falls die Aktivierungssicherung technisch möglich ist, werde ich die neue Version spätestens bis zum Verkaufsstart von Office 2013 veröffentlichen.

Sonntag, der 14.10.2012, 15:56 Uhr
von Brutos

Ich hatte vor einiger Zeit mal nachgefragt, wie es mit der Sicherung der Lizenz bei Wechsel der Systemplatte steht, und habe es nun vor einiger Zeit ausprobiert: Die Sicherung der Aktivierung ließ sich auch bei Wechsel der Systemplatte ohne Probleme zurückspielen. Microsoft Office 2010 Professional Academic wurde korrekt aktiviert und läuft nun ohne Probleme.
MfG

Kommentar: Hallo, vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Das ist schön zu hören. Ich werde dies demnächst in die FAQ einarbeiten.

Freitag, der 20.07.2012, 10:08 Uhr
von Neustart

Opa-Backup läßt sich nicht mehr starten! Ich habe vor einiger Zeit die Office 2010-Aktivierung mit Opa-Backup 3.1 gesichert und wollte sie jetzt zurückspielen. Beim Starten von OpaBackup 3.1 war kurz eine Sanduhr zu sehen - das wars. OpaBackup 3.2 runtergeladen - das gleiche. Download Verifiziert mit MD5 - gleiches Ergebnis. Commandline-Start - ohne Rückmeldung beendet. Als Betriebssystem setze ich Windows 7 x64 SP1 ein, .NET4 ist installiert. Wie komme ich jetzt an das Backup ran?

Kommentar: Leider kann so ein Programmabbruch sehr viele verschiedene Ursachen haben. Wird denn wirklich keine Fehlermeldung angezeigt oder wenigstens ein Fehler höherer Ebene in der Windows-Ereignisanzeige protokolliert? Wenn Sie die Fehlerursache auf diesem Weg auch nicht identifizieren, können Sie mir gerne eine E-Mail schreiben, in der Sie mir weitere Details (z.B. Ihre konkrete .NET-Konfiguration) mitteilen.

Montag, der 18.06.2012, 22:01 Uhr
von Michael

Tja, meine alte Windows Version auf einer Festplatte ist leider ziemlich hinüber. Also habe ich eine SSD gekauft und neu aufgesetzt. Beim Versuch, die Office Aktivierung (Office 2010 Prof. Plus Retail) wiederherzustellen, kommt zwar die Meldung, daß alles funktioniert hat, und auch beim Starten von z.B. Word in der Hilfe steht, daß es aktiviert ist. Leider hält das nur bis zum Neustart. Danach will Office wieder aktiviert werden.
Ich habe Office wieder deinstalliert und neu installiert, aber leider klappt es bei mir nicht.

Kommentar: Vielen Dank für Ihre Anfrage! Kontaktaufnahme via E-Mail.

Samstag, der 24.12.2011, 00:07 Uhr
von Brutos

Hallo,
eine schöne Idee, die Aktivierung von Office zu vereinfachen! Ich möchte Windows und auch Office 2010 neu installieren, dazu habe ichh zwei Fragen:
Funktioniert das "Zurückspielen" der Aktivierung (bei Office 2010) auch, wenn eine andere Festplatte als Systemlaufwerk verwendet wird, der Rest jedoch gleich bleibt? (bzw ist ihnen eine "Grenze" für Änderungen bekannt, z.B. HDD hinzufügen geht, auf anderer HDD installieren geht nicht)?
Gibt es Einschränkungen bzgl "spezieller" Office-Versionen (Professional Academic)?
MfG

Kommentar: Das Hinzufügen einer Festplatte sollte problemlos möglich sein. Leider ist mir nicht bekannt, ob die Rücksicherung auch gelingt, wenn Sie die Systempartition auf einen anderen Datenträger legen. Leider hat Microsoft zu diesem Thema keine sehr konkreten Informationen veröffentlicht und spricht als "Grenze" lediglich von "Hardware, die sich wesentlich unterscheidet". Bei Verwendung spezieller Office-Editionen gibt es keine Einschränkungen, sofern diese die gleiche Aktivierungstechnik verwenden wie die Standardeditionen und es sich zum Beispiel nicht um Test- oder Starter-Editionen handelt.

Montag, der 21.11.2011, 18:46 Uhr
von Peter

Sehr schönes Tool,
Habs heut mal testen können mit Office 2010 und es hat Wunderbar Funktioniert.
Dazu mal eine Frage: Da ich mein System des Öfteren neu Aufsetzte, währe so ein Tool auch für Windows selbst sehr attraktiv für mich. Die Telefoniererei mit MS nervt schon wenn dauernd gefragt wird "an wie vielen PCs die Lizens Verwendet wird". Hast du so was auch in deinem Portfolio?
Vielen Dank, Peter

Kommentar: Vielen Dank für deine Anfrage! Leider besteht seit Windows XP SP1 keine verlässliche Möglichkeit mehr, die Aktivierung zu sichern.

Donnerstag, der 20.10.2011, 16:12 Uhr
von Stefan Mogk

Hallo!
Ein sehr nützliches Programm haben Sie da geschrieben. Zur Funktionalität habe ich allerdings noch eine Frage:
Kann opabackup eine alte Aktivierung mit Key "X" wiederherstellen, wenn Office zwischenzeitlich mit Key "Y" aktiviert war?
Hintergrund: auf einem meiner Rechner läuft ein aktiviertes Office. Von diesem möchte ich Images erstellen und diese bei Bedarf auf andere PCs einspielen. Office erkennt danach folgerichtig, dass es erneut aktiviert werden sollte. Damit alles legal bleibt, möchte ich nun auf den Zielrechnern die jeweiligen Office-Keys (mitsamt Aktivierung) recovern. Danach soll keine erneute Überprüfung über Microsoft-Server erfolgen.
Besten Dank für Ihre Hilfe!
Stefan Mogk

Kommentar: Nein, OPA-Backup unterstützt diese Funktionalität nicht, da das von Ihnen geschilderte Vorgehen nicht legal ist. Der Zweck der Produktaktivierung ist ja gerade, dass Sie Office immer nur auf einer begrenzten Anzahl von Computern installieren können (meist 1 Computer). Die OPA-Sicherung muss daher auch immer auf dem gleichen physischem Computer zurückgespielt werden, auf dem sie erstellt wurde.

Sonntag, der 10.07.2011, 16:34 Uhr
von Vigneswaran

Yes, I have done exactly that, first backed up, then installed microsoft office and without opening any office programs restore the backup using your program but still it's asking for the key.

BTW, my office updates are updating and I presume it recognises my copy of office.

Kommentar: I have e-mailed you!

Samstag, der 09.07.2011, 12:06 Uhr
von V.Vigneswaran

Hi,
I have used your program before it worked well, but when I reinstall my windows and installed Office2007, I tried to restore the backup, it says it backed up successfully,but when I open a word program, I get a window to insert the keys, do I enter the numbers? Thanks.

Kommentar: Thanks for using OPA-Backup! Did you consider the hints in the help file of OPA-Backup (just press F1)?

Sonntag, der 08.05.2011, 18:18 Uhr
von Thomas

Danke!
Es freut mich, dass dieses hervoragende Tool nun auch Office 2010 unterstützt.

Sonntag, der 08.05.2011, 08:26 Uhr
von BS2011

Hallo, bin neu auf das Programm gestoßen und wollte es mal ausprobieren. Ich nutze Windows 7 Ultimate 64 Bit und Office 2010. Direkt nach dem Entpacken und Start des Programms erhalte ich jedoch die Meldung "OPA Backup funktioniert nicht mehr" und das Programm lässt sich somit nicht starten. Gibt es einen Tipp, wo der Fehler liegen kann?
Hier noch ein paar Daten vom Fehler:
[...]

Mittwoch, der 04.05.2011, 14:14 Uhr
von Manuel Bonn

Hallo Herr Hauner !
Wir beide hatten ja schon eMail-Kontakt und ich muß sagen, das ich sehr zufrieden mit dem Programm bin. Falls Sie nochmal Beta-Tester suchen sollten, stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung !
Weiter so !
Grüße
Manuel

Mittwoch, der 27.04.2011, 07:40 Uhr
von Achim Krah

Hallo Herr Hauner
Ein Lob für Ihr Engagement zu dieser und der Folgeversion.
Es gibt sehr viele Freeware Tools unter welchen die Perlen fast verschwinden.
Achim Krah
DHL ITServices

Kommentar: Ich danke Ihnen sehr für Ihr Lob!

Mittwoch, der 03.11.2010, 14:19 Uhr
von robert

Für Office Home and Student 2007 ohne und mit Online-Updates (Servicepacks) funktioniert es nicht, nach wechseln des Betriebssystem von Windows XP Home auf Windows Vista Home Premium x86.

Kommentar: Haben Sie beim Betriebssystemwechsel vielleicht auch eine Hardwarekomponente ausgetauscht oder Office VOR dem Zurückspielen der Sicherung gestartet?

Mittwoch, der 20.10.2010, 23:10 Uhr
von Z-Man

Hallo
leider tut sich hier anscheinend nichts mehr. Wird es denn eine neue Version ffür Office 2010 geben ???

Kommentar: Hallo, bitte lesen Sie mein Posting am Anfang der Seite nach.

Samstag, der 24.07.2010, 12:55 Uhr
von Rudolf Biadacz

Hallo
das zurückspielen der Sicherung wart nicht unter Windows 7 nicht erfolreich.
Es könnte an veränderter Hartware liegen!
gibt es eine Möglichkeit auch bei veränderter Hartware die Sicherung refolgreich zurück zuspielen?

Kommentar: Nein, werden gewisse Hardwarekomponenten verändert, ist ein Zurückspielen leider nicht möglich.

Samstag, der 10.07.2010, 12:29 Uhr
von Camillia

Ich wollte mir ein Backupziehen, aber leider kann ich das feld "make a backup" gar nicht auswählen, stattdessen nur "restore backup". da ich aber noch keins gemacht habe, kann ich auch keins restoren :)
Habe Win Vista und Office 2007

Kommentar: Haben Sie Office regulär aktiviert oder haben Sie vielleicht eine Volumenlizenzversion?

Donnerstag, der 17.06.2010, 20:16 Uhr
von Jan

Welches Format muss der Dateiname haben, damit das Tool das Backup findet?
Habe meine Datei natürlich in der Zwischenzeit umbenannt :-(
Danke!

Kommentar: Die Datei wird nach folgendem Muster benannt: Backup-Microsoft_Office_[VERSION]-[DD]_[MM]_[YYYY]_[HH]_[MM]_[SS].opa (natürlich jeweils ohne die eckigen Klammern)

Donnerstag, der 20.05.2010, 11:01 Uhr
von paradonym

danke für dein Programm -- ist sehr nützlich dafür -- währ cool wenn du mit Office 2010 bzw. der beta davon weiterkommst :)

Kommentar: Hallo, bitte lesen Sie mein Posting am Anfang der Seite nach.

Montag, der 17.05.2010, 18:34 Uhr
von KarlB

Guten Tag,
Das Programm funktioniert einwandfrei.
Wird das Tool auch für Office 2010 erweitert resp. angepasst?
Gruss
KarlB

Kommentar: Hallo, bitte lesen Sie mein Posting am Anfang der Seite nach.

Donnerstag, der 01.04.2010, 01:44 Uhr
von MailDoktor

Windows 7 - 32 bit
Office Home and Student 2007
funktioniert nicht, es kommt immer und immer wieder das Aktivierungsfenster. Schade.

Kommentar: Haben Sie in der Zwischenzeit vielleicht eine Hardwarekomponente ausgetauscht oder Office VOR dem Zurückspielen der Sicherung gestartet?

Mittwoch, der 17.03.2010, 11:05 Uhr
von Eno

Guten Tag,
sieht doch gut aus, vorallem vereinfacht es das Neuaufsetzen einer Box ;-))
Frage: Die Registry-Einträge bei Win 7 32b resp. 64b sind ja andere, wird dies vom OPA-Tool auch 'berücksichtigt'?

Kommentar: OPA-Backup sichert überhaupt keine Einträge aus der Registrierungsdatenbank. Die Dateien, die gesichert werden, liegen bei einigen Windows-Versionen bzw. -Editionen lediglich an verschiedenen Stellen. Dies berücksichtigt OPA-Backup natürlich.

Sonntag, der 14.03.2010, 20:42 Uhr
von Henry

Hallo,
ich finde dein Tool wirklich Super und wollte mich nur noch schnell bedanken.
Liebe Grüße,
Henry

Donnerstag, der 21.01.2010, 15:17 Uhr
von Marcel553

Super gemacht! Habe dadurch schon ganz oft meinen Anruf bei Microsoft gespart! THX an den Programierer

Freitag, der 25.12.2009, 16:51 Uhr
von Matthias

Sehr gelungenes Tool. Schönes Design.
Frage: Funktioniert die Wiederherstellung der Aktivierung wenn ich eine Sicherung einer Office 2007 Version mit SP2 mache und das Backup auf einer Office 2007 Version ohne Service Pack anwende?

Montag, der 23.11.2009, 14:15 Uhr
von Daniel

Hallo,
ist die rechtzeitige Unterstützung für Office 2010 geplant?

Kommentar: Ich teste derzeit verschiedene Konfigurationen von Office 2010, kann aber jetzt noch nicht mit Sicherheit sagen, ob sich die Aktivierung in der kommenden Version überhaupt sichern lässt.

Montag, der 23.11.2009, 12:51 Uhr
von Thilo

Das Tool ist eine sehr gute Idee, hat bei mir leider nicht funktioniert (Office 2007 auf Windows 7).
Möglicherweise lag es an der .opa-Datei, deren Namen ich gekürzt habe, ich habe jedoch keinen Hinweis entdeckt, dass dies nicht möglich wäre.
So bleibt mir doch nur der Griff zum Telefonhörer.
Grüße!

Kommentar: Momentan besteht leider noch keine Möglichkeit, einen individuellen Dateinamen festzulegen. Ändern Sie also den Dateinamen, kann OPA-Backup die Datei in dem von Ihnen angegebenen Quellverzeichnis nicht finden.

Mittwoch, der 11.11.2009, 15:50 Uhr
von Thomas

Hallo, ein sehr gelungenes Tool, für Office 2003 funktioniert es wunderbar. Ich habe jedoch ein Problem ein Backup zu starten bei Windows XP prof. SP 3, hier wird angezeigt, daß XP nicht aktiviert sei und deshalb kein Backup möglich ist. Gibt es hier noch einen Trick?
Danke + viele Grüsse
Thomas

Kommentar: Sind Sie sicher, dass Sie Office XP nicht mit Windows XP verwechseln? OPA-Backup sichert nur die Aktivierung von Office XP.

Freitag, der 06.11.2009, 16:08 Uhr
von Sepp

Bei mir stand ein Umzug auf einen neuen PC an und zufällig stiess ich auf das Tool. Ich habe ein Office XP Special Edition zum normalen Office sind FrontPage und Publisher enthalten(beide haben aber eigene Product-Keys).Für das Office wurde die Aktivierung sauber übernommen, jedoch FrontPage und Publisher musste ich leider per Tel. wieder aktivieren. Ist das richtig so?
Mit Gruss aus der Schweiz
Sepp

Kommentar: In derartigen Fällen kann es durchaus zu Problemen kommen. Spätestens ab Office 2007 sollte das Zurückspielen der Aktivierung aber auch bei mehreren unabhängigen Installationen funktionieren.

Sonntag, der 11.10.2009, 12:08 Uhr
von zürich

funktioniert NICHT bei upgrade auf windows 7

Kommentar: Wenn du unter Windows 7 wieder die gleiche Office-Version installierst und auch sonst alle Schritte befolgst, die du in der Programmhilfe findest, sollte es eigentlich schon funktionieren.

Sonntag, der 16.08.2009, 11:11 Uhr
von Stefan

Hallo!
Frage 1: Welche Dateien und/oder Registry-Einträge werden denn im Backup-File gesichert?
Frage 2: Warum funktioniert das Rückspielen nicht mehr, wenn man Office einmal gestartet hat?
Hab's noch nicht getestet! Ich frage nur schon einmal vorab, da ich demnächst eine Neuinstallation vornehmen möchte.
Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Gruß
Stefan

Kommentar: Ihre Fragen habe ich in einer E-Mail an Sie beantwortet.

Freitag, der 07.08.2009, 22:41 Uhr
von Dirk

hallo, wirklich gelungenes Tool. Wäre klasse wenn das noch auf andere MS Produkte erweitert würde. Es funktioniert auch mit Office2003 auf windos 7 und zurücksichern nach Vista Home Premium. TOP!!!
Gruß,
dirk

Sonntag, der 05.07.2009, 21:06 Uhr
von Werner

Hallo,
hübsches Tool, ich hoffe es funktioniert auch, ich muss jetzt einige Rechner umstrukturieren, bzw. neu installieren. In dem Zusammenhang hätte ich einen Verbesserungsvorschlag, da es ja in Zeiten von Netbook und Co. nicht ungewöhnlich ist, dass man mehr wie einen Rechner hat wäre es schön wenn man schon beim Abspeichern eine Bezeichnung für den Rechner eingeben könnte. Einen Wunsch hätte ich noch, könnte man bei der nächsten Version das Datumsformat im Dateinamen ändern, nach z.B. 20090705T0052, davon abgesehen, dass es so Normgerecht ist kann man nach diesem Format sortieren, nach der jetzigen Version nur bedingt. http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_8601 die Trenner bei den Zeit- und Datumsangaben würde ich, damit der Dateiname insgesamt nicht zu lang wird, vom T mal abgesehen, weglassen.
Gruß Werner

Kommentar: Vielen Dank für Ihre Vorschläge! Ich werde sie umsetzen, wenn zeitnah noch eine neue Version von OPA-Backup erscheint.

Mittwoch, der 10.06.2009, 17:25 Uhr
von foximan

Ich überlege derzeit, mir auf meinem neuen Notebook zwei oder drei Betriebssysteme (VISTA, XP und evt. auch 2000) einzurichten, entweder als Dual-Boot-Version oder aber virtuell. Könnte ich mit OPA-Backup auf diesem neuen Notebook Office 2003 und Office 2007 zweimal installieren, ohne dass ich eine weitere Lizenz brauche? Da die Programme ja auf der gleichen Maschine laufen und ich gleichzeitig nur mit einem Programm arbeiten kann, füge ich Microsoft ja keinen Schaden zu.
Danke für einen Feedback, vom Programmierer, aber auch von Usern, die sich auskennen.
foximan

Kommentar: Es ist es nicht möglich, Office auf verschiedenen Computern parallel zu installieren. Die Aktivierung ist da, um genau dies zu verhindern.

Samstag, der 23.05.2009, 13:35 Uhr
von Wolfgang Bauer

Hallo,
Kann das Toolnicht nutzen, da die fehlermeldung kommt:
"OPA-Backup hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden." mit der Option dies na Microsoft zu senden

Kommentar: Ich benötige weitere Informationen von Ihnen, um das Problem ausfindig machen zu können.

Freitag, der 20.03.2009, 17:31 Uhr
von NetMaster1001

Hallo super Tool, wäre schön wenn Du Dein Tool so umstricken könntest das man damit die "WPA.dbl"-Datei von Windows XP Pro/Home sichern und zurückschreiben kann.
Gruß und viel Erfolg

Kommentar: Leider besteht ab Service Pack 1 keine Möglichkeit mehr, die Aktivierung von Windows XP zu sichern.

Freitag, der 20.03.2009, 13:30 Uhr
von Ali

auch bei mir wurde die Aktivierung der office home und student -Version für XP nicht erkannt.

Sonntag, der 08.03.2009, 17:40 Uhr
von Mario Perathoner

Leider kann ich das Tool nicht beurteilen, da es die von mir noch verwendete Office-Version 2002 nicht unterstützt. Mario

Kommentar: Bei Office 2002 und XP handelt es sich um das gleiche Produkt. OPA-Backup kann also auch mit Ihrer Version umgehen.

Samstag, der 31.01.2009, 15:46 Uhr
von Eddi

Super Tool, vor allem, weil ich mein Windows mehrmals neu installieren musste und da war dieses Tool einfach genial!

Freitag, der 17.10.2008, 04:14 Uhr
von Torsten

Geiles Tool! Einfach und genial!!! Mach bitte weiter so! :-)

Sonntag, der 12.10.2008, 10:37 Uhr
von pccrack

Einfach, Schnell, Genial. Solche Tools die das Leben einfacher machen sollte es noch mehr geben. Werde es meinen Schülern weiterempfehlen.

Mittwoch, der 07.11.2007, 03:45 Uhr
von Bluebaer_62

Gute Programm,gibt es auch so ein Programm für Windows Vista?Damit ich meine Aktivierung sichern kann?
Mach weiter so,kann es nur empfehlen!

Kommentar: Hallo Bluebaer_62, vielen Dank für deine Rückmeldung! :-) Die Aktivierung von Windows lässt sich seit Windows XP Service Pack 1 leider nicht mehr sichern.

Montag, der 01.10.2007, 16:53 Uhr
von jowimo

Sehr feines Tool!
Werde es als Empfehlung in den Pool von "jowimo.de" aufnehmen.
Lb. Gruß
jo

Freitag, der 10.08.2007, 16:01 Uhr
von Stefan

Hallo!
Dein OPA-Backup ist wirklich ein sehr gelungenes Programm, das unbedingt *noch* bekannter werden sollte!
Es ist zwar schon durch die zahlreichen Veröffentlichungen auf Download-Seiten recht gut vertreten, aber vielleicht solltest du es mal bei den bekannten Computer-Zeitschriften vorstellen. Einen Versuch ist es allemal wert!
Viele Grüße,
Stefan

Montag, der 20.03.2006, 14:03 Uhr
von A.H.

Danke für dieses Programm! Hat mir viel Mühe nach dem neu Aufsetzen des Computers meiner Freundin erspart. LG L.

Donnerstag, der 29.12.2005, 11:55 Uhr
von tobiasndw

Super die Version 2 !!!

Kommentar: Freut mich, dass sie dir gefällt! :)

Samstag, der 17.12.2005, 18:56 Uhr
von Koopatrooper

Well done. Klasse Programm, wusste schon immer, das in Hauner Potenzial schlummert. ;) Weiter so.

Donnerstag, der 28.07.2005, 19:31 Uhr
von Jens (Großer)

Ich weiß,ich habe mich lange nicht gemeldet "schäm"... .
Ich wollte Dir nur mal sagen,das ich die Idee mit dem Forum toll finde! Und die Windows-Sicherung solltest Du ruhig mal näher in Augenschein nehmen.
Viele Grüße und mach weiter so!

Jens

Kommentar: Danke dir! Was verstehst du unter "Windows-Sicherung" (mögliche Diskussion im Forum)?

Sonntag, der 03.07.2005, 00:30 Uhr
von Enes

hey coole beschreibung, dann muss ja auch das tool cool sein :D , danke mfg enes

Kommentar: Hallo Enes, nichts zu danken! :-)

Sonntag, der 05.06.2005, 19:57 Uhr
von Master

Danke Hauner! Echt super Tool! :-)

Kommentar: Vielen Dank!

Sonntag, der 05.06.2005, 18:30 Uhr
von Master

Funktioniert dies auch alleine mit FrontPage 2003?

Kommentar: Ja.

Sonntag, der 05.06.2005, 17:35 Uhr
von hobrai

Hallo Hauner!

Gibt es so etwas auch für MS Works Suite 2005 (Word 2002, Encarta 2005, Autoruote 2005, PictureIt!)?

Grüße
hobrai

Kommentar: Ich bemühe mich, die Unterstützung zu Microsoft-Produkten auf schnellstem Wege auszuweiten - doch mit einer Integration von MS Works Suite wird nicht vor der Version 2 zu rechnen sein.

Samstag, der 21.05.2005, 18:15 Uhr
von frank

hallo, bei mir funktioniert das leider nicht. ich besitze ein office 2003 small business edition und habe mir einen neuen pc gekauft. das sichern vom alten pc und zurücksichern auf dem neuen mit opa-backup läuft ohne fehlermeldung, trotzdem werde ich nach wie vor zur produktaktivierung aufgefordert. woran kann das liegen? danke und grüße frank

Kommentar: Danke für deinen Gästebucheintrag! Kontaktaufnahme via E-Mail.

Freitag, der 20.05.2005, 20:30 Uhr
von Daniel K.

Bei mir funktioniert das nicht. Hab Office XP Studentenversion und bei MS freigeschaltet. Aber das Programm sagt mir das es die gesuchte Datei nicht finden kann. Schade...

Kommentar: Vielen Dank, dass du mich auf diesen Fehler aufmerksam gemacht hast. An OPA-Backup 1.52 mit verbesserter Unterstützung für Office XP wird bereits gearbeitet. :-)

Dienstag, der 17.05.2005, 09:51 Uhr
von Steve

Guten Morgen,

habe eben das Tool gebraucht und es hat seinen Zweck erfüllt. Auf jedenfall ein sehr nützliches Tool!

Kommentar: Vielen Dank!

Mittwoch, der 27.04.2005, 20:21 Uhr
von Jens

Hallo Hauner!
Ein schönes Design hat deine Homepage,davon kann ich noch was lernen :-).
Und vielen Dank für Deine Hilfe beim Update Pack - ein Mann mit guten Ideen - mach weiter so!
Gruß,

Jens

Kommentar: Danke auch für deine Mithilfe an OPA-Backup!

© 2005-2017 OPA-Backup. Alle Rechte vorbehalten. Impressum